Stickrahmen: Deko Element und sicherer Halt für selbstgestickte Wandbilder

Beitrag von

Handarbeit

Beitrag von Lilly

Lilly

Handarbeit

Lilly liebt das Radfahren im Feld und kümmert sich nicht nur in ihrem Beruf liebevoll um ältere Menschen. Um von einem anstrengenden Arbeitstag zu entspannen, stickt sie wunderschöne Motive in allen Farben und Sticktechniken. Florale Motive sind ihre Lieblingsdesigns – inspirieren lässt Lilly sich direkt in der Natur, denn sie verbringt draußen viel Zeit.

„Ein hübscher Holzrahmen sorgt für die perfekte Umrandung deines Stickprojektes!“

Handarbeit

Stickrahmen Deko: Wandbilder hübsch eingerahmt

Stickrahmen: Deko Element und sicherer Halt für selbstgestickte Wandbilder

An euch Stick-Fans da draußen: Kennt ihr schon die hübschen Holzrahmen in Häuserform oder die dreieckigen und quadratischen Rahmen für eure Stickbilder? Egal, ob florale Muster, Häuserfassaden oder lustige Pixel-Motive – mit den Stickrahmen dekorierst du den Wohnbereich passend zur jeweiligen Saison. Wie du dein gesticktes Motiv sicher im Stickrahmen befestigst, verrate ich dir in diesem Beitrag.

Besonderer Stickrahmen: Deko Element für zuhause

Ein gesticktes Motiv kommt erst mit einer besonderen Rahmung zur Geltung, wenn du es in den Wohnbereich aufhängen willst. Doch statt immer nur den runden Stickring zu verwenden – den du vor allem für deine Stickprojekte benötigst – empfehle ich dir besondere Deko Holzrahmen. Diese gibt es in unterschiedlichen Formaten:
- kreisförmig
- oval
- quadratisch
- dreieckig
- oder in Häuserform

Dabei ist es egal, welche favorisierte Sticktechnik du umsetzt: Du kannst den Kreuzstich anwenden, unterschiedliche Stiche bei vorgezeichneten Sticksets setzen oder einfach mit Stick and Stitch Vorlagen starten.

Dafür spannst du dein Stickprojekt weiterhin im runden Stickring ein, mit dem du am besten arbeiten kannst. Durch die Einkerbungen im Ring, sitzt das Stickvlies sicher im Rahmen, sodass du auf Spannung den Stoff besticken kannst. Achte darauf, dass sich der Stoff beim Sticken nicht lockert, ansonsten nochmal Nachspannen.

Wenn du weißt, dass du anschließend eine besondere Rahmung verwenden willst, solltest du dir vorab die Start- und Endpunkte dieses Formats markieren, damit das gestickte Motiv nicht hinter dem Deko Stickrahmen verschwindet.

Sicherer Halt im Holzrahmen

Hast du dein Stickprojekt beendet, schnappst du dir den besonderen Deko Rahmen und legst das fertig gestickte Bild zentriert hinein. Dort spannst du den Stoff wie beim Sticken selbst zwischen den äußeren und inneren Ring. Dann schneidest du mit einer scharfen Textilschere den überstehenden Stoff rundherum ab, damit noch ca. 1 cm Rand übrig bleibt. Diese Ränder klebst du nun mit flüssigem Bastelkleber an den inneren Rahmen fest. An den Ecken schneidest du ggf. den Stoff etwas ein, damit du die Enden schön eng am Deko Stickrahmen festkleben kannst.

Jetzt vor dem Aufhängen nur noch gut trocknen lassen und fertig ist dein gesticktes Wandbild im hübschen Holzrahmen. Sieht super aus, oder?

Viel Spaß beim Sticken und Dekorieren
wünscht Lilly