Zur Erstkommunion: Deko Ideen für die Tafel und DIY Karten

Beitrag von

Kids

Beitrag von Laura

Laura

Kids

Bastelmaterialien, Papier und Pompons so weit das Auge reicht und mittendrin Laura. Unsere Bastel-Mum hat mit ihren Kids jede Menge zu tun – aber auch jede Menge Bastelspaß. Wenn sie nicht draußen herumtoben, dann findet man sie am großen Holztisch mit Bastelkleber, Schere, Moosgummi und ihren Köpfen voller kreativer Flausen.

„Die Erstkommunion ist etwas Besonderes – daher entscheiden wir uns für selbstgemachte Einladungskarten und farblich abgestimmte Tischdeko.“

Basteln mit Kindern

Basteln zur Erstkommunion: Deko Ideen und DIY Projekte

Zur Erstkommunion: Deko Ideen für die Tafel und DIY Karten

In diesem Jahr steht bei uns die Erstkommunion auf dem Programm. Die Kleine ist schon ganz aufgeregt und wir Eltern natürlich auch. Wann schicken wir die Einladungen raus? Wie sieht die Kommunionkerze aus? Und wie soll die Kuchentafel gedeckt sein? Neben Kleid und Schuhe gibt es also auch für das Drumherum noch eine Menge vorzubereiten. Daher stelle ich hier passend zur Erstkommunion Deko Ideen und kleine Bastelprojekte vor, die du gemeinsam mit deinem Schützling umsetzen und planen kannst.

Kommunionkarte basteln: Einladung-, Sitzplatz- oder Dankeskarten

Traditionell findet die Erstkommunion am Weißen Sonntag, also eine Woche nach Ostern statt, je nach Region variiert der Termin aber deutschlandweit. Trotzdem macht es absolut Sinn, zeitnah die Einladungskarten an die Großeltern, Paten, Verwandte und Freunde zu verschicken. Beliebte Symbole dieser christlichen Feste sind natürlich Kreuze, Fische, Kerzen oder der Kelch. Sie alle sind aber ebenso gut für Einladungskarten zur Konfirmation einsetzbar.

Du findest fertige Einladungskarten Sets im Sortiment mit goldener Hot Foil-Schrift. Das 20-teilige Set beinhaltet zehn Einladungskarten mit jeweils zehn passenden Umschlägen. Schöne Gelstifte oder Fineliner ausgewählt und schon kann direkt Datum, Ort, Uhrzeit und der Einladungstext drauf los geschrieben werden. Folgst du den Schritten dieser kostenlosen Anleitung, erhältst du eine schöne, individuelle Einladungskarte aus verschiedenen Motivpapieren.

Die Holz-Stempelsets sind außerdem ideal zum Bedrucken der Umschläge, Platz- und Dankeskarten geeignet – das lässt sich auch super in Teamarbeit anfertigen. Die kleinen Holz-, Papier-, oder Filz-Streuartikel wie Fische oder Kreuze können mit Bastelkleber oder doppelseitigem Klebeband ebenfalls ganz einfach auf der Einladungskarte befestigt werden.

Licht der Liebe: Kommunionkerze basteln oder kaufen?

Natürlich darf zur Kommunion und Konfirmation eine eigene Kerze nicht fehlen. Wie schon bei der Taufe, ist das Licht der Kerze sehr bedeutungsvoll und wird an der Osterkerze entzündet. Dank vorgefertigter Symbole aus Wachsplatten, kannst du eine weiße Stumpenkerze durch Handwärme ganz leicht bekleben. Um sie zu personalisieren, verwende am besten einen Candle Liner. Auch die Stempel von deiner Kartengestaltung kannst du zur Kerzengestaltung hinzunehmen und diese auf die blanke Kerze mit Transferfolie oder Seidenpapier übertragen.

Voller Fische: Tischdeko zur Kommunion

Auch wenn der Kuchenplan jetzt noch nicht steht, kannst du gedanklich deine gedeckte Tafel durchgehen. Vielleicht gestaltest du den Sitzplatz des Kommunionkindes mit einer echten Buchsbaumgirlande oder nutzt eine hübsche Alternative aus Kunstblumen. Die christliche Streudeko, Servietten mit Fischen drauf oder verschiedene Kerzen runden die Tafel ab. Weiß-gold, grün-natur oder blau – du findest zu jedem Farbkonzept eine passende Erstkommunion Deko. Ideen zum Verzieren der Menükarte entnimmst du dieser kostenlosen Origami-Anleitung:

Bastelideen für ein Geldgeschenk zur Kommunion

In der Nachbarschaft gibt es immer wieder mal Kommunionkinder, für die ich ebenfalls eine Kleinigkeit vorbereiten möchte. Um nicht einfach nur einen Umschlag mit Geld zu verschenken, gibt es im Sortiment auch schöne Geschenksets für kreative Kinder oder du gestaltest mit der Miniaturwelt von Figurico wunderschöne Würfel oder Dekohauben mit niedlichen Stickern. Der Gästerahmen ist ebenfalls eine schöne Geschenkidee, denn dieser lässt sich mit Herzen oder Fischen befüllen, und stellt auch für die Gäste ein schönes Gästebuch dar, dass Platz für Wünsche und Namen lässt.

Mache dir am besten eine Liste mit Besorgungen für den großen Tag und schon hast du rechtzeitig alle Vorbereitungen für die erste heilige Kommunion oder Konfirmation deiner Kinder getroffen.

Viel Freude beim gemeinsamen Basteln und Dekorieren
wünscht Laura